Bericht RPC 05.05.12 – Spiele gegen und mit Bernard Craw

Besser spät als nie ist auch ein Motto, deswegen folgt jetzt endlich der Bericht über die Runden von Bernard Craw auf der RPC in Köln.

Wir waren wie angekündigt am 05. Mai auf der RPC in Kölle um mit Bernard Craw 2 Schlachten aus seinem Erstlingswerk Karma nachzuspielen.

Nach langer Parkplatzsuche erreichten wir bei strömenden Regen endlich die Messehalle und konnten uns auf die Suche nach unserem Tisch machen.

Wie wehrt man sich am besten gegen die Masse an Leuten?

Nach der obligatorischen Begrüßung alter Bekannter ging es auch schon ans aufbauen und die ersten begeisterten Spieler trudelten ein.

Es wurden über den ganzen Tag verteilt viele Gefechte um die beiden exklusiven Karten geführt und nebenher natürlich auch gefachsimpelt, bzw. den Autor gefragt was er sich bei diesem und jenem gedacht hatte; Hardcore BT’ler halt 😀

Der Kampf um Bram-Ze tobt, wird Haus Kamata für den Kanzler siegreich sein?

Gespielt wurde auf 2 speziell erstellten Karten, einmal in Bram-Ze, einer Höhlenstadt, in welcher 3 UrbanMech UM-R60L, 1 Catapult  CPLT-K2 des Kriegerhauses Kamata unterstützt von der planetaren Miliz Niomedes IV’S mit 1 Hermes II HER-2M und einem Hermes II HER-2S gegen 2 Locust LCT-1V, 1 Locust LCT-1M und 1 Orion ON1-VA der 3rd Defenders of Andurien antreten mussten.

Werden die Andurianer Jen Xiao von seiner Mission abbringen können?

Auf der zweiten Karte wurde ein unterirdische Laborkomplex in Wa-L-Sum nachgestellt, auf diesem mussten die schon leicht angeknabberten Locust (jeweils ein LCT-1M, LCT-1V und LCT-1E) gegen die beiden Hermes II der Miliz antreten.

Nach einem langen aber erfolgreichen Tag standen die Sieger Sebastian und Stefan fest, welche die beiden Karten mit persönlicher Widmung erobert haben.

Für Interessierte habe ich auch noch ein paar mehr Bilder mit Impressionen der RPC online gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.