Carnivore Assault Tank [20-5049]

(C) Punakettu http://punakettu.deviantart.com/

Nach langer Ruhepause, belebe ich hiermit die Bauanleitungen wieder. Damit ich mich wieder reinfinden kann, mache ich es mir aber erstmal einfach und beginne mit einem Panzer. Dem Carnivore Assault Tank aus TRO 3085.

Mit 80 Tonnen und einer Waffenzuladung von 2 Gauss Rifles, 2 ER Medium Lasern, 2 Heavy MGs sowie einem ECM zur Unterstützung kann sich der Clan-Panzer durchaus sehen lassen.

Die alten Regeln gelten auch heute noch: Als erstes solltet ihr immer auf die Verpackung schauen, ob auch wirklich alle Teile enthalten sind. Beim Carnivore sollten das vier Stück sein: zwei Türme und zwei Körper. Wie ihr auf dem Foto sehen könnt sind sie bei mir vorhanden.

Nach ca. 5 Minuten entgraten und Feilen kommen wir auch schon zum Zusammenbau. Ein wenig Klebstoff auf den Sockel am Körper, den Turm kurz angedrückt und fertig ist der Panzer.

Zur Miniatur:

Beim Carnivore handelt es sich um eine unglaublich detaillierte Miniatur und eine ziemlich große. Es gibt insgesamt nichts zu meckern. Beim Vergleich mit dem TRO Bild fällt lediglich auf, dass die Steigleitern an den hinteren Ketten fehlen und die Lüftungsschlitze vorne. Die Heavy MGs an der Seite sind ebenfalls etwas detailarm und heben sich damit von der ansonsten doch sehr detaillierten Miniatur ab.

Punkte der Miniatur:
Gussqualität: 10/10
Details: 9/10
Zeitaufwand: 10/10
Passgenauigkeit: 10/10
Abbildungstreue: 9/10

Endnote: 48/50

Ein Größenvergleich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.