Hunchback HBK-7R [20-5055]

(C) Punakettu http://punakettu.deviantart.com/

Heute nehmen wir uns eines ‚Mechs aus TRO Prototypes an. Dem Hunchback HBK-7R (das Bild in der MUL zeigt den Hunchback HBK-7X-4, nicht den 7R). Wie auch schon die früheren Hunchback-Modelle ist auch der HBK-7R 50t schwer, die Änderungen stecken im Detail.

Im Zuge des technologischen Aufschwungs nach dem Jihad wurde diese Variante vom Grund auf überarbeitet, um den Ansprüchen der Republic of the Sphere zu genügen. Reinforced Internal Structure stellt den Kern der Maschine, während die Bewaffnung Hunchback-typisch bleibt. Eine UAC-10, zwei ER Medium Laser, ein TAG sowie ein Guardian ECM sind soweit alle in dem Bereich, den man erwarten würde. Hinzu kommt aber noch CASE II, um die Munitionsvorräte zu schützen, bzw. den ‚Mech, wenn sie getroffen werden. Die Kombination aus moderner interner Struktur und CASE II macht den HBK-7R zu einem schwer zu tötenden Monster.

Die Verpackung. Werft einen Blick drauf, ob sämtliche Teile enthalten sind.
Enthalten sein sollten: Arm-/Beinleiste, Torso und Base mit Bein und Hüfte
Beginnen solltet ihr damit die Base auf eine richtige Base zu kleben und das linke Bein anzubringen.
Nachdem das trocken ist, kommen die Arme an den Torso. Ihr könnt das gleichzeitig machen, wie ich, oder nacheinander. Je nachdem, was euch leichter fällt.
Der letzte Schritt: Torso und Beine verbinden
Das TRO Bild. Der hässliche Hintergrund stammt direkt aus TRO Prototypes. Ich hatte keine Lust, ihn aufwändig zu entfernen.
Der Hunchback HBK-7R von vorne – anklicken für großes Bild.
Der Hunchback HBK-7R von vorne links – anklicken für großes Bild.
Der Hunchback HBK-7R von hinten links – anklicken für großes Bild.
Der Hunchback HBK-7R von hinten – anklicken für großes Bild.
Der Hunchback HBK-7R von hinten rechts – anklicken für großes Bild.
Der Hunchback HBK-7R von vorne rechts – anklicken für großes Bild.
Der Hunchback HBK-7R von oben – anklicken für großes Bild.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.