Kickstarter Update 136: Karten 1- 4 von Deserts & Comstar Level II Redesign Render

Wieder Zeit für die Übersetzung eines wirklich großen Updates. Alles in allem … etwa 2 Stunden Arbeit? Uff.

Zum Original geht es hier.


Hi Backer,

 

Wir haben so viele großartige Dinge (mit den ganzen neuen Produkten die wir hinzugefügt haben und noch immer die Force Packs), die wir euch zeigen wollen, während der Pledge Manager noch für etwa 50 Tage offen ist , dass wir den Veröffentlichungsrhythmus für Updates wieder etwas anziehen werden. Und sie werden vermutlich auch recht groß.

Die neuen Wave 2 Produkte

Map Pack Desert war tatsächlich schon Anfang 2019 in Entwicklung. Immerhin werdet ihr, wenn ihr euch die Karten aus der BattleTech: Beginner Box und A Game of Armored Combat anseht, sehen, dass eine Seite der Karte jeweils Grasland und die andere Wüste ist. So wie also Map Pack: Grasslands auf dieser Karte aufgebaut hat, macht Deserts es genauso. Doch dann kam der Kickstarter. Wichtiger noch, damit kam auch unsere verrückte Idee Map Pack: Tukayyid (das ihr schon bald auf euren Spieltischen sehen werdet) zu erstellen. Genaugenommen mussten wir, mitten in alledem, wie auch in Brents Notizen unten zu sehen ist, vier der Karten aus Deserts stehlen, um sie in der Clan Invasion Box zu verwenden.

Anders als die Battle of Tukayyid Karten, die sehr komplex waren und alle detaillierte Art Notes brauchten, musste Brent diesmal nur einen einzigen Überblick (siehe unten) geben, als er Kat mit den Karten beauftragt hat:

>>>>>>>>>

Nun Kat, da wir die Tukayyid Karten hinter uns haben, wird es Zeit, dass wir uns ein paar wundervolle, simple und normal-große Karten vornehmen, um deine Kreative Palette wieder etwas frei zu kriegen. Ich habe da genau das richtige für dich.

Erinnerst du dich an die einfachen Tage, an denen du an den Grassland Karten gearbeitet hast? Nun, es ist endlich Zeit, das Nachfolgeset aus 12 Wüstenkarten zu bauen!

Ich freue mich sehr darauf, denn sie sollten so viel einfacher und schneller gehen als das, was wir die letzten 6+ Monate getan haben. Tatsächlich hast du die grundlegenden Wüstenebenen schon  fertig. Im Anhang findest du die ersten ach Gunddateien, Aerospace Karten, Ödland, eine Oase und zwei Karten mit großen Sandwehen darauf.

Die letzten vier Karten müssen noch designed werden (da wir sie für die Clan Invasion Box genommen haben). Ich werde sie also bauen und testen, während du schonmal an den ersten acht arbeitest.

Schau sie dir an, fange an dich einzuarbeiten und melde dich, falls du irgendwelche Fragen hast.

Danke Kat!

>>>>>>>>

Einige dieser Karten sind dafür gemacht, zusammenzupassen. Ein Mittelweg zwischen Tukayyids Karten, die so komplex sind, dass wir beschlossen haben, sie in Doppelgröße zu drucken, und anderen Karten, die keine verbindenden Elemente haben.

Wir werden uns in diesem Update mit AeroBase #1 und Aerobase #2, sowie Desert Runway und Oasis befassen.

Als erstes sind hier die handgemalten Entwürfe von drei der Karten sowie eine, die mit einem Kartenprogramm erstellt wurde:

AeroBase 1
AeroBase 2
Oasis
Desert Runway

Mit denen im Hinterkopf und den verschiedenen Wüstenfarbpaletten, die bereits durch die Karten in den Boxsets existieren hat Kat ziemlich schnell das folgende für die beiden AeroBase-Karten erstellt (denkt daran, dass es zwei Karten sind):

Jetzt wurde es Zeit, die Gebäude zu erstellen. Dazu haben wir einen andren Künstler an Bord geholt, SpOoKy. Er hat die Arbeit für die Gebäude aus MapPac: Grasslands gemacht und nahm sich auch diesmal der Gebäude an. So wie vieles, was wir mittlerweile machen, wurden auch die Gebäude als komplette 3D Modelle entworfen, was an diversen anderen Stellen nützlich sein kann, bevor wir sie auf unsere Karten packen.

Hier ein fast finaler Blick auf die Gebäude:

Hier nun einige Fragen von Brent, die er diesem Punkt hatte, um die Gebäude weiter zu verfeinern (ich habe sie dazugepackt, damit ihr sehen könnt, wie detailliert wir versuchen zu arbeiten):

>>>>>>>>>>>

Okay Gang, ich möchte bitte, dass ihr einen kurzen Blick auf die Gebäude werft und mich wissen lasst, was ihr denkt.

Wir haben die Dateien gerade vom SpOoKy bekommen und die Gebäude sind zu 90 % fertig, wir sind also in der finalen Phase. Wir zielen darauf ab, ein Gefühl von „hunderte von Jahren alte, verwitterte, abgelegene Aerofiger Basis“ auf einem Wüstenplaneten zu erzeugen. Einer der finalen Schritte wird also sein, Verwitterung von vielen Jahren vom Wind getriebenen Sand anzubringen. SpOoKy hatte die Idee, dass die runden Ecken das Gefühl des widerstandsfähigen Bunkers zur utilitaristischen Konstruktion.

Hier sind die Änderungen, die mir ins Auge springen:

  • Sollten wir die Höher der Dachelemente um 50 % kürzen?
  • Zum „Lüftungshex“ auf dem größten Gebäude, teile das Lüftungsgitter bitte in mehrere, kleinere Teile. Der Gedanke ist, dass ein großes (30 Meter) Lüftungsgitter den Eindruck erweckt, dass das Gitter sehr klein ist.
  • Füge die dunkleren „Strukturelemente“ an den Ecken zu den beiden starken Ecken am Air Traffic Contro Tower hinzu, und einige andere Eckelemente zu den anderen Sektionen des großen Gebäudes, um wirklich zu zeigen, dass das die Strukturen sind, die die Form geben.
  • Ich muss zugeben, dass ich wirklich kein Freund der „generischen Zylinderwassertanks“ oder ihres offensichtlichen Fehlens von Details bin. Aber ich kann das ignorieren. Was meint ihr?
  • Die Hangartore auf der Rückseite des Gebäudes sollten weiter sein, damit sie genauso weit sind, wie vorne; um den Eindruck zu erwecken, dass ein Flugzeug mit größeren Flügeln einfach durch das Gebäude durchfahren kann (aber ich muss gestehen, dass es von oben nicht sichtbar ist (Kartenansicht)).

Irgendetwas anderes, das euch auffällt? Der Gedanke ist, dass diese 3D Modelle zu unserer allgemeinen Datenbank hinzugefügt werden, damit unsere Zeichner sie nutzen können, um spätere Illustrationen mit ihnen zu versehen.

>>>>>>>>>>

Als die Gebäude dann mit den Anmerkungen fertiggestellt waren, gab es hier nun einen ersten Anlauf, sie auf die Karte mit ihrem Hintergrund einzufügen.

ANMERKUNG! Es war mitten in dieser Arbeit und dem Hin und Her, dass uns auffiel, dass wir die Karten bereits so aufgebaut hatten, dass Desert Runway sich in den Runway hier einfügen kann. Natürlich können die Karten auch einzeln genutzt werden, aber warum sollten wir es nicht möglich machen, sie als größeres Set zu nutzen? Und da man nicht wirklich nur drei Karten haben kann, bedeutete, dass wir die bereits geleistete Arbeit nutzen können, um die Oasis-Karte hiermit zu verbinden. (Nochmal: Ihr könnt die Karten auch perfekt einzeln bespielen, oder sie eben zusammenpacken—hier ist ein Blick auf alle vier!

Wir haben uns natürlich sofort darin verliebt. Aber wir mussten natürlich noch etwas weiter gehen, damit die Karten, wenn man sie alle zusammenlegt, auch wirklich zueinander passen (und wir wollten ein paar deutlichere Markierungen auf einigen der Karten), wie ihr in den Anmerkungen unten sehen könnt, die Brent zusammengestellt und an Kat geschickt hat.

4 Karten mit Anmerkungen

Und dann die Antwort von Kat für eine Vorfinalen Zusammenstellung aller vier Karten. (Ich persönlich liebe das helle Grün des Grases, dass sich durch die Oasis-Karte zieht und auf einen unterirdischen Fluss hindeutet, der die Ballungen von Bäumen miteinander verbindet. Das ist die Art von subtilen Details, die eine Karte zum Singen bringen.)

Vorfinale 4 Karten

Und weil es absolut großartig ist, hier die vier Karten einzeln, damit ihr mehr Details bekommt.

AeroBase 1
AeroBase 2
Desert Runway
Oasis

Und als wenn das noch nicht genug war, wird es nun zeit, die Render für das ComStar Battle Level II zu zeigen:

Crocket
Flashman
Guillotine
Lancelot
Crab
Mongoose
Gruppenfoto

Und zum Schluss noch ein paar Drehscheiben, die den Figuren immer so viel Leben einhauchen!

Crocket
Lancelot

Viel Spaß!


Ihr wollt die HPG Station unterstützen, um mehr derartige Informationen zu bekommen? Dann klickt auf einen der nachfolgenden Links und kauft bei Amazon oder Drivethru ein. Ich finanziere die Seite über Affiliate Links und das Nutzen meiner Links hilft mir, die Seite am Leben zu halten.

Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.