Battletech Regelwerke – Eine Übersicht

Zuletzt aktualisiert am 24. Oktober 2022 von DarkISI

Während der grundsätzliche Einstieg in Battletech relativ einfach und geordnet vonstatten geht, ist der tiefere Einstieg mit den erweiterten Regelwerken ziemlich unübersichtlich. Die Titel der Regelwerke geben dabei nur bedingt Aufklärung, wobei Catalyst da in den letzten Jahren schon etwas aufgeräumt hat. Während ihr Battletech mit vollen Mechregeln problemlos mit einer Box und dem BattleMech Manual spielen könnt, stellt sich oftmals doch die Frage: Was, wenn ich mehr will?

Das will ich euch hier beantworten, indem ich euch durch die Regelwerke führe und erkläre, welches ihr wofür braucht. Sollten danach noch Fragen offen sein, stellt sie in den Kommentaren. Dann kann ich sie beantworten und, wo nötig, den Artikel anpassen.

Bei sämtlichen Regelwerken gilt im Übrigen: Sie sind auf Englisch. Ja, es gibt deutsche Fassungen von Total Warfare und Tactical Operations, aber beide sind extrem veraltet.

BattleMech Manual

Wie oben schon erwähnt, braucht ihr für Mechregeln nichts weiter als das BattleMech Manual. Es liefert die vollen Standardregeln für BattleMechs aus dem Total Warfare (mehr dazu gleich) und dazu eine ganze Menge optionaler Regeln aus Tactical Operation: Advanced Rules (weiter unten).

BattleMech Manual ist gut sortiert und übersichtlich. Es ist das ideale Regelwerk um nach der Beginner Box und A Game of Armored Combat in die vollen Regeln einzusteigen. Der Fokus auf Mechs macht es hierbei auch leicht, sich nicht in zu vielen Sonderregeln zu verlieren.

Wie im Einsteigerartikel erklärt, gibt es auch andere Optionen nach den beiden Boxen, aber hier lege ich den Fokus auf Regelwerke. Da ist das BattleMech Manual (oder auch BMM) auf jeden Fall eine absolute Empfehlung.

Alpha Strike Commander’s Edition

Alpha Strike ist ein alternatives Spielsystem im Battletech Universum. Gefechte werden hier nicht auf Hexfeldern ausgetragen, sondern auf einer Spielmatte mit Gelände.

Einheiten haben keinen extrem detaillierten Record Sheet, sondern sind auf eine einzelne Karte, in Spielkartengröße, zusammengefasst. Der Vorteil gegenüber dem klassischen Battletech Spielsystem ist dabei die Spielgeschwindigkeit. Mit der gleichen Einheitenzahl wie unter Battletech Regeln kann ich ein Gefecht schneller aufbauen und schneller abhandeln.

Gleichzeitig erlaubt Alpha Strike größere Gefechte mit deutlich mehr Einheiten bei gleich oder sogar immer noch niedrigerer Spieldauer.

Auf den ersten Blick wird Alpha Strike dabei „simpler“, das verkennt jedoch, dass die taktische Tiefe hier aus der größeren Zahl an Einheiten und unterschiedlichen Einheitentypen kommt, die sich simpler spielen lassen. Gleichzeitig wird eine ganze andere Zielgruppe angesprochen. Alpha Strike ist ein Tabletop, Classic Battletech ist eine Mischform aus Tabletop und Rollenspiel (und so mancher wird hier vermutlich noch mehr einfügen wollen). Keines ist „besser“, jedes hat seinen ganz eigenen Charme. Und keins von beiden ersetzt das andere. Catalyst unterstützt beide Regelsysteme gleichwertig.

Total Warfare

Total Warfare erschien erstmals 2006 und wurde seitdem immer wieder mit Errata verbessert und aktualisiert. Es löste damals die Regelwerksgeneration bestehend aus den Battletech Master Rules und Maximum Tech ab. Auch heute ist Total Warfare noch immer das akzeptierte Grundregelwerk (auch wenn die große Zahl an Errata die Ausgabe von 2006 überholt hat). Wenn ihr 2006 (oder irgendwann später) übrigens das PDF im Catalyst Store oder auf Drivethru gekauft habt, dann bekommt ihr die jeweils aktuelle Version seitdem immer wieder kostenlos zum Download.

Es liefert die Grundregeln für BattleMechs, Infanterie, Battle Armors, Panzer & Hubschrauber sowie Aerospace Fighter. Wenn ihr irgendetwas spielen wollt, dass kein BattleMech ist, dann kommt ihr um Total Warfare nicht herum.

Warum ich euch dann trotzdem zuerst zum BattleMech Manual rate? Weil TW (wie es gerne genannt wird) unübersichtlich ist. Die Regeln sind teilweise nicht gut strukturiert und die Flut an Einheiten und den mit ihnen kommenden Sonderregeln hilft nicht unbedingt dabei, alles zu verstehen. Wenn ihr euch zuvor allerdings mit den Regeln für Mechs vertraut gemacht habt, dann könnt ihr hier tiefer einsteigen.

Wenn ihr euch übrigens für die verschiedenen Versionen und die Geschichte von Total Warfare interessiert, empfehle ich euch meinen Artikel zu den unterschiedlichen Covern.

Tactical Operations: Advanced Rules

Tactical Operations erschien 2008 und brachte mehr Waffen, Regeln und Einheitentypen. Das Regelwerk litt unter den gleichen Problemen, unter denen auch Total Warfare noch heute leidet: Es war überfrachtet und unübersichtlich.

Wie ich oben aber schon erwähnt habe, arbeitet Catalyst daran, es übersichtlicher zu gestalten. Daher wurde Tactical Operations mittlerweile aufgeteilt in Advanced Rules und Advanced Units & Equipment.

Wenn ihr nach Total Warfare also tiefer einsteigen und euer Schlachtfeld aufpeppen wollt, dann seid ihr hier richtig. Erweiterte Regeln für alle Einheitentypen aus Total Warfare, Wetter, Umweltbedingungen, Artillerie … All das findet ihr hier.

Soweit es Mechs betrifft werdet ihr übrigens viele erweiterte Regeln aus dem BattleMech Manual wiederfinden. Wenn ihr euch nur für Mechs interessiert, braucht ihr das Buch also nicht.

Tactical Operations: Advanced Units & Equipment

Wie ich schon sagte, wurde das ursprüngliche Tactical Operations aufgetrennt. Bei Tactical Operations: Advaced Units & Equipment handelt es sich um den zweiten Teil.

Es erweitert die Einheitentypen aus Total Warfare um weitere Optionen und gibt uns mehr Waffen. An neuen Einheitentypen kommen Support Vehicle dazu, Züge, Super Heavy Veicles, Mobile Structures, Satelliten und und und. Alles nicht nur mit ihren jeweiligen Regeln auf dem Schlachtfeld, sondern auch mit ihren Konstruktionsregeln.

Das gleiche gilt für die neuen Waffen, die das Buch liefert. Ihr wisst sofort, wie ihr sie nutzen könnt und wie ihr sie verbaut.

Jetzt fragt ihr euch vielleicht: erweiterte Konstruktionsregeln? Muss ich dafür nicht erstmal die grundlegenden Konstruktionsregeln kennen? Ja. Aber da die zum Spielen nicht relevant sind, komme ich dazu auf den nächsten Seiten.

Wie auch schon bei Tactical Operations: Advanced Rules gilt auch hier: Wenn ihr nur mit Mechs spielt und bereits das BattleMech Manual besitzt, dann kommt ihr ohne das Buch aus.

Seite 2 (Konstruktionsregeln, Kampagnen, Aerospace, Battleforce und Äras)

Seite 3 (Rollenspiele)

Battletech Regelwerke – Eine Übersicht
Markiert in:             

Ein Gedanke zu „Battletech Regelwerke – Eine Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert