Piranha Games gekauft und MW 5 DLC verschoben

Gleich zwei Meldungen zu Piranha Games, MechWarrior 5 und MechWarrior Online.

Die dickere Meldung zuerst: Piranha Games wurde von Enad Global 7 aufgekauft, einem schwedischen Publisher. Wie sich das genau auswirken wird ist schwer zu sagen.

Erstmal bedeutet es, dass Piranha Games, bzw. die bisherigen Eigentümer, eine Finanzspritze bekommen. Wenn sich die Firma gewisse Vorgaben erfüllt, dann reden wir hier von einem Verkaufswert von ca. 100 Millionen Dollar. Selbst ohne das Erfüllen der Vorgaben zur Entwicklung des Firmengeschäfts (Details sind nicht genannt) sind etwa 36 Millionen Dollar geflossen.

Piranha Games soll dabei wohl weiterhin unabhängig bleiben. Wie viel davon auf lange Sicht wirklich zu halten ist, wird sich zeigen.

Weiterhin hat Piranha bei der Gelegenheit gleich noch den DLC zu MechWarrior 5 auf das Frühjahr 2021 verschoben. Die Veröffentlichung des Hauptspiels auf Steam, GOG und co. gleich mit. Wer nicht über den Epic Store gehen will (nein, ich will keine Epic Diskussion in den Kommentaren, ich werde radikal löschen), muss sich also deutlich länger gedulden. Offiziell wird die Angst vor Cyberpunk 2077 als Grund angeführt. Ob das der Wahrheit entspricht ist unmöglich zu sagen.