Leviathans: Der Kickstarter naht

Zuletzt aktualisiert am 31. Juli 2022 von DarkISI

Regelbücher

Das 3 Tage Update gibt uns einen Einblick in die beiden Regelwerke, die es für Leviathans im Kickstarter geben wird (dass das hier auf den Kickstarter eingegrenzt wird, deutet darauf hin, dass es später mehr Regelwerke geben wird, was nun aber keine wirkliche Überraschung sein sollte).

Es wird das Regelwerk aus der Starter Box geben. Dieses Regelwerk bietet alles an Regeln, was ihr zum Spielen von Leviathans benötigt. Das schließt Torpedos, Flugzeuge und Missionsaufbau ein.

Das große Hardcover-Regelwerk bietet dann einige weitere Dinge. Verschiedene Spielarten, darunter Kampgagnen, Fraktionsleitfäden, spezielle Fraktionsfähigkeiten und Hintergrundmaterial.

Vor allem die Fraktionsfähigkeiten werden wohl dazu führen, dass über kurz oder lang doch niemand um das volle Regelwerk herum kommt.

Regeländerungen

Im 4 Tage Update gibt es ein paar Worte zu Regeländerungen in Leviathans.

Spielaufbau & Gelände

Es gibt nun Missionsziele, wodurch sich der Startaufbau verändert. Bei der ersten Version hat jeder einfach seine Leviathans auf die Platte gepackt und dann ging es los. Jetzt ist etwas mehr gefragt. Wobei die alte Methode ohne Missionsziele noch immer vorhanden ist.

Damals wurde auch oft bemängelt, dass Terrain keinen Einfluss hat, weil die Hexkarten im Grunde auch auf weißem Papier hätten gedruckt sein können. Das ist nun anders, Terrain hat nun Auswirkungen. Große Berge oder Täler beeinflussen nun Dinge und es gibt auch Wolkenkarten, die man zu Spielbeginn zieht. Wie genau das mit den Wolken funktioniert, wird an dieser Stelle nicht verraten.

Torpedos

Spannend waren immer die Torpedos. Die gibt es immer noch. Aber statt zwei Torpedomarker zu legen, gibt es nun einen einzelnen Marker der ausgelegt wird und zeigt, was genau der Torpedo abdeckt. Die Änderung beschleunigt die Torpedophase wohl, ohne sie dabei zu etwas völlig anderem zu machen. Auch diese Details werden wir später in den Regeln sehen.

Admiräle

Es gibt nun Admiralskarten, die spezielle Fähigkeiten mit sich bringen. Jede Seite kann dabei nur eine davon haben.

Flugzeuge

Zu guter Letzt gibt es nun noch. Na? Okay, die Überschrift war eindeutig: Flugzeuge. Die werden wohl als Unterstützung fungieren. Auch hier wird sich zeigen, wie genau sie sich auswirken. Ich vermute, so in etwa wie Raumjänger in Star Wars. Die Leviathans wären dabei die Star Destroyer.

Quality of Life

Das 5 Tage Update ist da und bietet uns einen kleinen Einblick in Änderungen im Bezug auf Quality of Life Features. Vor allem die Schiffskarten.

Zuallererst ist erwähnenswert, dass Schiffe nun kleine Pappaufsteller hinten auf die Base gesteckt bekommen, um sie besser identifizierbar zu machen.

SML SeeLöwe

Dann gibt es noch die Schiffskarten selbst. Sie enthalten alle möglichen Informationen zu den Schiffen. Ihre Klasse, ihren Namen, ihre Feuerbereiche und natürliche ihre Spezialfähigkeiten. Ja, Schiffe bekommen Spezialfähigkeiten. Spannend ist hier auch, dass der Punktwert der Schiffe nicht auf den Karten eingetragen ist, sondern im Regelbuch steht. Da sich so ein Punktwert anhand von Modifikationen die man vornimmt ja verändern kann, kann hier also immer gezielt der Punktwert eingetragen werden, mit dem das Schiff in das Spiel geht. Dieses Feature hebt sich klar positiv von anderen Spielen dieser Art ab, die ich sonst sehe. Da ist es immer ein ekliges Herumrechnen am Tisch.

Kickstarter Link

Der Kickstarter ist jetzt da und ihr könnt euch eine Erinnerung setzen, um benachrichtigt zu werden, wenn er live geht.

Ship Packs

Mit dem 6 Tage Update kommen nun Ship Packs. Fleet Boxes und Starter Boxes geben mehrere Schiffe und damit jeweils einen festgelegten Rahmen, welche Flotte man aufstellt. Ship Packs erlauben es nun, Schiffe einzeln zu kaufen und damit auch, die eigene Flotte anders zu konfigurieren und aufzubauen.

Aus dem neuen Blog Posting wird auch klar, dass es Ship Packs als Stretch Goals geben wird. Teilweise werden diese Schiffe auch nur einzeln käuflich sein und nicht ihren Weg in Fleet Boxen oder gar Starter Boxen finden. Ein Verkaufsmodell, das nicht sonderlich überraschen sollte. So werden Spiele regelmäßig erweitert mit neuem Material gefüttert.

Spannend ist hierbei, dass noch nicht festzustehen scheint, welche Schiffe am Ende in den allgemeinen Handel kommen. Das ist wohl abhängig davon, wie die Nachfrage sich entwickelt. Das deutet darauf hin, dass es nicht direkt Schiffe geben wird, die exklusiv nur im Kickstarter verfügbar sind, aber Schiffe, die wenig Nachfrage haben, es am Ende vielleicht nicht in den regulären Handel schaffen und somit dann doch „durch die Hintertür“ exklusiv wären.

Pre-Painted Miniaturen

Der Leviathans Kickstarter steht vor der Tür. In 6 Tagen soll es losgehen. Zeit für Bryn Bills, den Leviathans Line Developer, euch nochmal ein paar farbige Render der Miniaturen zu zeigen.

Da wir ja bereits wissen, dass die Miniaturen bemalt ausgeliefert werden sollen, können wir wohl davon ausgehen, dass sie so aussehen werden. Oder zumindest so ähnlich, wir wissen ja noch nicht, wie die Qualität der Bemalung ausfallen wird.

Starten soll der Kickstarter am 2. August um 10 Uhr PST. Allerdings hat Bryn bereits beim AMA PST geschrieben und PDT gemeint. Ich vermute, das ist diesmal wieder so. Also geht der Kickstarter vermutlich um 19 Uhr für uns los.

Mehr Updates, wenn sie kommen (ich werde diesen Post ergänzen, um die Informationen gesammelt zu haben).

Übrigens bekommt ihr im Blogbeitrag direkt auf der Leviathans-Webseite noch ein weiteres Bild zu sehen und etwas Fluff zu lesen.

Leviathans: Der Kickstarter naht
Markiert in:                     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.