Operation Galahad 3044 – Fluff

galahad 2013 flyer webWie jedes Jahr füllt die Galahad ihren Hintergrund auch diesmal wieder mit ordentlich Hintergrundmaterial an. Ihr wollt die Vorgeschichte sehen? Wollt wissen, was euch erwartet? Oder wollt einfach nur eine kleine Kurzgeschichte lesen?

Dann freut euch. Hier kommt der erste Fluff (von Andreas Zuber) zur Galahad 3044.

*****Kanal Thurrock Eins LIVE**
TOP OF THE ROCKS – mit Brian Baer
HEUTE ZU GAST: Sekretär Lancelot Blaumann
[BB] Herzlich willkommen Herr Sekretär, bereits jetzt danke ich Ihnen im Namen unseres Senders für diese wertvollen Minuten Ihrer kostbaren Zeit.
[LB] nickt und schaut freundlich lächelnd in die Kamera
[BB] Lassen sie uns gleich loslegen, Herr Sekretär. Ihre aktuelle Aufgabe – gemäss dem Presse-Communiqué des Gouverneurs- ist es die Sicherheit aller Bürger im Gewerbesektor sicherzustellen. Können Sie uns verraten wie Sie dies angehen?
[LB] Nun, wir verfolgen hier ein ganz einfaches Drei-Punkte-Programm welches schrittweise umgesetzt wird: In einer ersten Phase haben wir ein persönliches Umfrageprogramm aufgesetzt, um die Bedürfnisse der Bürger bereits an der Haustüre abzuholen.
[BB] Ahja, aber das betrifft auch die Wohngebiete, oder liege ich da falsch?
[LB] Nein, nein, da liegen sie vollkommen richtig. Um die Wünsche umfassend zu erfassen haben wir beschlossen unsere Interview-Teams auch an der Quelle, also bei den Leuten zu Hause tätig werden zu lassen.
[BB] Natürlich, natürlich. Wie naheliegend. Eine sehr präzise Analyse ihrerseits. Und diese führte direkt zu Punkt zwei ihres Programms?
[LB] Danke, danke… Nun, Punkt zwei basiert natürlich eng auf den Resultaten der Umfragen. Und diese hatten vor allem Eines ergeben: Unsere Bürger wollten Sicherheit nicht suchen, sondern Sicherheit garantiert erhalten. Daraufhin haben wir unsere allseits beliebten mobilen Patrouillen eingeführt.
[BB] Oha! Kommt das dem öffentlichen Haushalt nicht teuer zu stehen?
[LB] Keinesfalls! Natürlich ist der Aufwand beträchtlich, aber was dem Bürger zu Gute kommt darf nicht mit einer einfachen Ziffer bewertet werden. Und hier setzt dann auch Punkt Drei unserer temporären Massnahmen an: Ab nächster Woche werden die Öffnungszeiten aller Geschäfte und möglichen Versammlungsr… ich meine öffentlichen Gaststätten! Auf 9-19 Uhr beschränkt werden.
[BB] Interessant… wozu dies?
[LB] Nun, ganz einfach: Unsere Umfragen haben ergeben dass die genannten Lokalitäten zu anderen Zeiten nur schlecht genutzt werden und sich die im Verkauf tätigen Bürger lieber anderswie beschäftigen als Däumchen drehend hinter dem Tresen zu stehen. Und ausserdem senken wir so massiv die Energiekosten bei gleichzeitiger Steigerung der Familienqualität!
[BB] Wie vorrausschauend – ein exzellenter Plan. Leider sind wir bereits am Ende unserer Sendezeit. Vielen Dank Herr Sekretär für dieses Gespräch und ich gebe zurück ins Studio…
*****Das war: Kanal Thurrock Eins LIVE*****
Freunde der Freiheit!
Einmal mehr habt ihr gehört wie die Schergen des Gouverneurs dank der Medienkontrolle ihren Stock in Zuckerwatte packen können!
Sie nennen es Umfrageprogramm zu Hause? Wir sagen Hausfriedensbruch!
Sie nennen es Interview in der Zentrale? Wir rufen Freiheitsberaubung, Folter!
Sie nennen es Mobile Patrouillen? Mit Battlemechs?
Sie nennen es Reduzierung der Öffnungszeiten? Alle Geschichtsbücher verfluchen es als Ausgangssperre!!!
Freie Bürger –wacht endlich auf!
Thurrock II hat sich sein Recht als Koloniewelt verdient – mit harten Jahrhunderten als Satellit unter dem Stiefel Korporationen.
Lasst uns diese Chance nicht verspielen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.