Mechhangar 5 – Der Anfang

Das Schild neben dem Hangartor ist zwar etwas abgenutzt, aber deutlich zu lesen. Hier muss es sein. Als Du den Mechhangar betrittst, siehst Du im schummrigen Licht der tief hängenden Neonröhren, zwischen den dunklen Formen der Mechs, eine Gruppe von Leuten auf Kisten, Kabeltrommeln und alten Stühlen sitzen. Die Stimmung ist gut, es wird gelacht und der Geruch von Hydrauliköl und Kühlmittel mischt sich mit dem von Kaffee und Tee. Als Du näher heran kommst, steht einer der Techs auf und kommt Dir entgegen.

Mechhangar 5 Logo

„Habt ihr noch Platz für ’nen müden Mechkrieger?“, fragst Du.

„Ob Du jetzt ’nen Mech fährst oder ’n Panzer ist uns eigentlich egal.“, antwortet er. „Und bevor das einer denkt: Wir haben auch nichts gegen Leute von den Luft-/Raumjägern oder von den Schlammstapfern.“ schneidet er grinsend einem der Sitzenden das Wort ab, bevor der etwas sagen kann. „Selbst Zivile oder Generabstäbler schmeißen wir nicht raus, wenn sie hier denn mal vorbei kommen.“ Mit einer allumfassenden Geste wendet er sich an die Gruppe: „Noch mal für alle: Nehmt euch einfach ’n Kaffee oder ’n Tee oder was da sonst noch so ‚rum steht und setzt euch dazu. Einfach wo Platz ist – nur nicht gerade in das Hydrauliköl da vorne. Ach ja, und irgendwo da hinten tropft Kühlmittel runter. Alles dazwischen ist aber okay.

Nun starrt nicht so auf die nackten Betonwände, wir sind Techs, keine verfluchten Innenarchitekten. Packt Eure MRE, EPa, 戦闘糧食 aus und haut rein, wenn Ihr euch traut. Ich kann sonst aber auch mal gucken, ob wir noch irgendwo Kekse haben. Solange hört einfach zu, was andere zu berichten haben oder gebt Eure eigene Geschichte zum Besten. Vielleicht lernt Ihr ja noch was, oder gebt euren zweitbesten Trick weiter.

Vor allem lasst Euren Sergeant mal ’ne halbe Stunde jemand anderes anbrüllen und schaltet ein wenig ab. Ihr bekommt noch früh genug die Chance das Universum zu retten oder Eure Stiefel zu polieren.

Jetzt seid Ihr erst mal im entspanntesten Mechhangar diesseits von Terra.“

Hier lang zum Mechhangar 5.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.