Battle of Tukayyid: Kampagnenkarten (Deutsch)

Heute haben wir einen Gastbeitrag von Joshua “NCKestrel” Franklin für euch. Den englischen Originaltext findet ihr hier, aber für diejenigen unter euch, die eine deutsche Fassung bevorzugen, hier die deutsche Übersetzung.


Hallo Clanner und Innere Sphärler,

Da Battletech: Battle of Tukayyid bald erscheint, wollte ich mit euch über eine der Neuerungen in dem Quellenbuch sprechen. Oder zumindest etwas, das wir schon seit langem nicht mehr in einem Battletech-Quellenbuch hatten: Kampagnenkarten.

Im Kern des Kampfes um Tukayyid sind die verschiedenen Regionen. Wie bei den Kartenbereichen in einem Risiko-Spiel werden die Spieler um die Kontrolle der Regionen kämpfen um zu bestimmen, wohin sich die Kampagne als nächstes bewegt. Da Tukayyid viele verschiedene Geländetypen besitzt, wollte ich mit ihnen zeigen, wie unterschiedlich sich die Kämpfe in ihnen gestalten. Und es war mir wichtig, dass wir Karten haben, die diese Unterschiede und ihre Verbindung zu anderen Regionen herausstellen.

Der erste Schritt in diesem Projekt, neben Jahren an Diskussionen, was ein Kampagnenbuch sein sollte, war Forschung. Chris Wheeler und Luke Robertson haben sich durch 25 Jahre Tukayyid-Erwähnungen gearbeitet und sie zu einem Referenzdokument zusammengetragen. Eine dieser Quellen war 25 Years of Art and Fiction. Das Buch hat eine ungewöhnliche Kanon-Referenz für uns, es beinhaltet einen winzigen Blick auf Globus von Tukayyid selbst.

Der Blick auf den Globus in 25 Years of Art and Fiction war nicht wirklich nützlich, da er viel zu winzig war. Aber als wir ein wenig im “Büro” herumfragten, wurde uns eine detailliertere Quellenkarte übergeben, die benutzt wurde, um den Blick auf den Globus zu erstellen. Es war eine ziemliche Überraschung als uns klar wurde, dass wir bereits eine Weltkarte von Tukayyid hatten. Wir begannen sofort damit, bereits bekannte Kontinente zu markieren (Boreal) und bislang unbekannte zu benennen. Da alle Kämpfe um Tukayyid auf Boreal stattfanden, habe ich dann damit begonnen, die möglichen Orte der Kämpfe der verschiedenen Clans zu markieren.

Das Referenzdokument und die Weltkarte wurden dann an jeden der Kampagnenautoren übergeben, damit sie damit arbeiten und ihre Regionen detailliert beschreiben konnten.

Unser ursprünglicher Plan für Tukayyids Produktion beinhaltete eine Änderung gegenüber den normalen Prozeduren. Normalerweise wird das Schreiben erst beendet und dann werden die Art Notes erstellt, basierend auf dem Geschriebenen. Wir hatten uns vorgenommen, dem Zeichenteam mehr Zeit zum Arbeiten zu geben, daher haben wir den Autoren dieses Buchs eine Deadline gesetzt, dass sie ihre Art Notes einen Monat vor dem Abschluss ihrer Schreibarbeit liefern sollten. Zu diesem Zeitpunkt sollten sie mehrere Monate lang am Schreiben gewesen sein und einen guten Überblick haben, was sie brauchten.

Während jeder Autor angewiesen war, Art Notes für die Kampagnenkarte in Textform einzureichen, haben ein paar rudimentäre, reingezoomte Karten ihres Kampagnenbereichs. Besonders Joel Stevenson ging richtig stark ins Detail …

Dann kam das Warten. Das Schreiben ging weiter, wurde beendet. Dann kam das Coronavirus und andere Projekte. Warten auf die Zeichnungen. Playtests und generelle Rückmeldungen. Es fühlte sich an, als würde das Projekt ewig dauern. Dann kam die Deadline. Wir hatten zwei Wochen, um Tukayyid auf den Weg zu bringen. Factcheck, Lektorat, Layout. Rumms, rumms und rumms.

Dak, Layoutmagier, hatte allerdings schlechte Nachrichten für die Weltkarte. Wir können sie nicht benutzen. Sie war uralt, technologisch und vom Prozess, und könne nicht dazu benutzt werden, wie wir Weltkarten heute erstellen. Die Qualität war nicht auf unseren Standards (besonders, da sie nur für einen kleinen Globus gedacht war, keine ganzseitige Weltkarte) und wir würden von vorne beginnen müssen. Wir haben uns durch mehrere verschiedene Optionen gearbeitet, bevor wir eine ausgewählt haben, die die grundsätzlichen, vom Kanon für Tukayyid vorgegebenen, Bedingungen erfüllte.

I habe sofort die Bereiche auf der neuen Weltkarte markiert, von denen ich der Meinung war, sie würden nicht nur den existierenden Kanon reflektieren, sondern auch die neuen Texte, die auf Basis der alten Weltkarte erstellt wurden. Dak hat dann damit begonnen, eine großartige Karte für unser Buch zu erstellen.

Aber es gab mehr schlechte Nachrichten. Wir hatten niemanden, der die Kampagnenkarten erstellt hat. Das war schlicht keine Aufgabe, die irgendjemand bei Catalyst hatte und wir hatten eine sehr kurze Deadline, die auf uns zu kam und wir hatten: nichts. Glücklicherweise war ich mit Daniel “NeonKnight” Thompson an einer anderen Idee für eine Karte dran. Ich erzählte ihm, dass ich ein Kartenprojekt hatte, ich flehte ihn an, es zu übernehmen, und sagte ihm, ich bräuchte sieben Karten in zwei Wochen. Und ich wüsste noch nicht, ob CGL das okay geben würde oder nicht. Ich dachte, es wäre eine verrückte Bitte. Aber NeonKnight sprang drauf an.

Als erstes zoomte er die Weltkarte auf die Stelle heran, die wir für die Smoke Jaguars gewählt hatten. Diese Kampagne würde unser Test sein. Eine Karte fertig haben, Zustimmung bekommen und dann würden wir den Rest angehen.

Ausgehend von diesem Ausschnitt machten wir uns daran, was wir alles brauchen würden. Für die Smoke Jaguars, brauchten wir einen Hafen und zwei verschiedene Bergregionen. Der letzte Teil zog eine lange Diskussion nach sich, wie wir das alles in einem sinnvollen Größenverhältnis anstellen sollten.

Dann wechselten wir zwischen Regionen hin und her und wie wir all das repräsentieren würden. Anstatt einfach nur Wünsche zu nennen, begannen wir damit, Regionen zu markieren. Damit wir sicher waren, dass wir jeweils über die gleichen Gebiete redeten.

Wir hatten eine Million Fragen über die Größe. Fragen, was für eine Art von Karte das sein würde (“Ist es eine topologische Karte oder nicht?”). Aber wir einigten uns auf eine, von der wir dachten, sie wäre es wert Ray gezeigt zu werden, um eine Zustimmung zu bekommen.

Rays Antwort war, sie realistische zu machen, mehr Texturen hinzuzufügen. Also gingen wir zurück ans Reißbrett. Die gleiche Karte, aber wir haben versucht, das 80er Jahre Neon runterzuschrauben. Neue Schriftarten, die uns Dak geliefert hat. Wir schauten auf modernere Karten als Inspiration für Linien und Grenzen. Und schickten unsere neue Version dann an Ray, damit er zustimmen konnte.

Da die Zeit uns davon rannte, machten wir uns an die anderen Karten. Wir versuchten, den Prozess zu optimieren. Anstatt auf NeonKnight zu warten, dass er die Karten erstellt und dann Regionen, Städte, Landezonen etc. anzufragen, schnappte ich mir meinen digitalen “Stift” und begann, selbst Karten zu entwerfen.

Während wir uns in die anderen Regionen bewegten, entwickelten sich die Grafiken dabei weiterhin fort, aber wir waren immer noch bei jedem Detail pingelig. Wo fand der Kanon statt und wird es auf der Karte repräsentiert? Hier ein Beispiel, wie wir überprüft haben, wie die Kozice Valley Karte aus MapPack: Battle of Tukayyid auf die Kampagnenkarte passen könnte.

Oder wie NeonKnight mir bewusst machte, in welche Richtung der Prezno River floss …

Oder das vorher und nachher als ich nach mehr Holth Forest gefragt habe!

NeonKnight hatte alle Karten abgeschlossen! Mit lediglich Tagen übrig. I werde besser niemals fragen, wie viel Schlaf er während dieser Woche bekommen hat. Es gibt einfach Dinge, die man nicht wissen will.

Aber es gab noch immer einen Schritt, den wir gehen mussten. Dak nahm sich zwei Versionen der Karten von NoenKnight, eine mit und eine ohne Beschriftungen und überarbeitete sie vorsichtig nochmal bevor er sie in das Buch übertrug.

Ich hoffe, jeder von euch kann Battle of Tukayyid genießen. Die Kampagnenkarten warn ein wichtiger Punkt auf meiner Wunschliste für das Buch und ich bin sehr froh zu sehen, dass es sie geben wird. Trotz der Hektik mit der Deadline haben NeonKnight und Dak mehr vollbracht als ich für möglich gehalten hätte. Glücklicherweise werden viele von euch das Buch zu sehen kriegen, da es eines der Stretch Goals (das PDF) des Clan Invasion Kickstarters ist.

Battle of Tukayyid: Kampagnenkarten (Deutsch)
Markiert in:             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.