MechWarrior Online Open Beta – Test

Seit gestern ist MechWarrior Online jetzt im offenen Betastadium. Das heißt: Das Spiel ist für jeden spielbar, es gilt als unfertig und man kann bereits die Bezahlmöglichkeiten nutzen.

Für mich bedeutet das, dass es sich bei MWO nicht um eine Beta handelt. Wenn ich von meinen Kunden Geld nehme, dann habe ich ein produktives Produkt und keine Testplattform. Man stelle sich mal vor, das würde ein Autohersteller so handhaben: „Du kannst den Wagen jetzt kaufen und damit fahren, aber Sitze und Gurte… die kommen vielleicht in zwei Monaten.“ So geht es nicht. Daher bewerte ich das Spiel hier wie ein fertiges Produkt und lege entsprechende Standards an.

Grundlegendes:

Das Spiel hat drei Arten von Währungen:

  • Erfahrung (XP): Sammelt man im Spiel durch Siege, Niederlagen, Abschüsse, verteilten Schaden etc.
  • C-Bills: Sammelt man im Spiel durch Siege, Niederlagen, Abschüsse, verteilten Schaden etc.
  • MC: Muss man echtes Geld für ausgeben.

  „MechWarrior Online Open Beta – Test“ weiterlesen

MechWarrior Online: Open Beta am Montag

Montag startet augenscheinlich die Open Beta für MechWarrior Online (stand so in der offiziellen Mail, die ich eben bekommen habe).
So sehr ich das Spiel mag und so sehr ich Battletech liebe… Ernsthaft? Montag?
Hier nur mal eine kleine Liste der größten Probleme die die Closed Beta heute noch hat:

  • Heat Sinks sind absolut und total verbugt
  • Die In Game Wirtschaft ist kaputt. Ich kann ein Spiel gewinnen und trotzdem mit einem C-Bill Verlust aus dem Match hervorgehen.
  • Es gibt keinen vernünftigen Gesprächsraum vor einem Spiel oder nach einem Spiel. Es gibt gar keinen Gesprächsraum.
  • Kollisionen sind komplett deaktiviert. Zugegebenermaßen waren sie vorher eine Katastrophe, aber dass mein Jenner einfach durch einen Atlas durchrennen kann ist auch nicht wirklich Sinn der Übung.
  • Verbindungsabbrüche treten noch immer relativ häufig auf (bei 16 Spielern auf dem Feld, kann es durchaus vorkommen, dass 3 oder 4 nach dem Spielstart sofort verschwunden sind)
  • Ein irgendwie geartetes Matchmaking System ist nicht ersichtlich. Gruppen scheinen rein zufällig und absolut unausgeglichen zusammengestellt zu werden.
  • Die Ignore Liste existiert, aber bislang kann man niemanden hinzufügen, was aber bei einigen dringend nötig wäre (Friendly Fire am Startpunkt, heißt das Stichwort).
  • Es ist nicht möglich, Leute nach einem Spiel direkt in die Freundesliste einzutragen, man muss sich die Namen merken oder aufschreiben, um sie dann von Hand einzugeben. (Stichwort: Keine Lobby)
  • Massive Lags sind an der Tagesordnung.

Das sind jetzt nur die größten Probleme, die ich derzeit sehe, es gibt noch einige mehr. Das Spiel ist gut, aber aufgrund der Tatsache, dass Open Beta auch heißt, dass der Bezahlteil von MWO so richtig losgehen wird, bin ich alles andere als begeistert und erwarte, wenn bis Montag nicht noch viel passiert, dass das in einer Katastrophe endet.

NACHTRAG:

Wie es aussieht, wird der Heat Sink Bug nicht vor dem 6. November behoben, wenn überhaupt. Das haben sie noch nicht entschieden.

Was die anderen Bugs angeht gibt es keine Auskunft.

MechWarrior Online: Wöchentliches Update (6.7.2012)

Wie auch letzte Woche, weise ich euch diese Woche wieder auf das wöchentliche Update auf mwomercs.com zu, ihr könnt es euch sicher denken, MechWarrior Online hin.

Diesmal gibt es folgende Themen:

MechWarrior Community Day, ausgerichtet von NVidia. Das Ganze findet in Kanada statt und hat noch einige Voraussetzungen: Mindestalter von 21, ihr müsst in der Lage sein selbstständig anzureisen (mit der Ausrichtung in Kanda, nicht für jeden von uns machbar) und ihr müsst eingeladen sein. Näheres erfahrt ihr direkt auf der Seite.

Es gibt wieder einen Screenshot. Leider kriege ich dabei immer mehr das Gefühl, dass die ‚Mechs im Spiel extra dunkel gehalten sind, um Detailarmut zu kaschieren.

Und, natürlich, auch einen neuen Battlemech. Den Jagermech. Für den mitgelieferten Fluff müsst ihr natürlich dem Link folgen, das Bild gibt es unten. „MechWarrior Online: Wöchentliches Update (6.7.2012)“ weiterlesen

MechWarrior Online: 7 Minuten Beta-Spielszene

Irgendwo im Internet sind 7 Minuten aus der Beta von MechWarrior Online aufgetaucht. Mir wäre derzeit nur das Video bei Gamestar bekannt, daher findet ihr das jetzt hier.

Persönlich bin ich derzeit nur bedingt begeistert. Das Spiel selber wirkt interessant, aber die ‚Mechmodelle wirken irgendwie detailarm auf mich. Das könnte allerdings auch einfach am Video liegen, das lässt sich nicht sicher sagen. „MechWarrior Online: 7 Minuten Beta-Spielszene“ weiterlesen

Mechwarrior Online: Developer Answers 5

Piranha Games hat mal wieder etwas Neues für euch (zugegeben, sie haben jeden Tag etwas, aber irgendwo muss es Grenzen dessen geben, was wir hier posten ;)). Es handelt sich um den fünften Teil der Developer Answers (Entwicklerantworten) zu Fragen aus der Community. Dieses Mal beschäftigt sich alles mit den Fragen die im letzten großen Artikel aufgekommen sind.

Joysticksteuerung ist beispielsweise auf ihrem Radar, aber noch nicht implementiert. Sie überlegen, wie sie es machen können.

Wie unterscheiden sich normale Laser und Pulse Laser voneinander? Wie wirkt sich Bewegung auf das Zielen aus? Und vieles mehr. Werft einen Blick hinein.

Mechwarrior Online: Mech Warfare Part I (Bedienung)

Piranha Games hat einen Blogeintrag veröffentlicht, der erklärt, wie die Steuerung von MechWarrior Online funktionieren wird. Vieles ist bereits aus früheren MechWarrior-Spielen (und Battletech selbst) bekannt. Torsotwist, Überhitze und die Unterteilung der Waffen in  Energie-, Ballistik- und Projektilwaffen sind hier als großes Beispiel zu nennen. Das gleiche gilt für ihr Gewicht und ihre Größe (auch wenn hier wohl Unterschiede zu den Konstruktionsregeln des Tabletops zu erwarten sind).

Die Steuerung wird offenbar mehr an First Person Shooter angelehnt sein und bewegt sich weg vom klassischen Joystick, der im Blog gar nicht erst erwähnt wird. Persönlich hoffe ich, dass dennoch eine Joysticksteuerung implementiert wird, da ich bei Simulationen einfach den Stick bevorzuge, da es sich „realistischer“ anfühlt.

Es ist ebenfalls wieder das bereits vor kurzem auf Screenshots aufgetauchte HUD zu sehen, zusammen mit einer recht detaillierten Erklärung, was was ist.

Ihr werdet noch ein paar mehr Informationen finden, daher lohnt sich ein Blick auf jeden Fall.