Coververgleich: Jade Phoenix Trilogie (Bloodname)

Nachdem ich letzte Woche ja angekündigt habe, die Cover der Legend of the Jade Phoenix Trilogie zu vergleichen, mache ich das natürlich auch. Diese Woche ist Bloodname bzw. Blutrecht dran.

Haken wir als erstes wieder den direkten Vergleich des englischen Originalcovers und der deutschen Version ab (nächste Woche wird dieser Teil übrigens deutlich spannender).

Zum Vergrößern anklicken

Wie schon bei Way of the Clans ist der größte Unterschied auch diesmal die Tatsache, dass das deutsche Cover aufgehellt wurde und die Laserstrahlen  viel mehr zur Geltung kommen (Orange). Ebenfalls sind das Battletech-Logo und der Rahmen in beiden Varianten wieder unterschiedlich (grün). Natürlich hat auch das neue Cover wieder ein anderes Logo, da sich das kürzlich geändert hat. (Nein, ich erwähne den komplett bescheuerten Dark Age Rahmen diesmal nicht. Nein, nein, nein!)

Zum Vergrößern anklicken

Das ursprüngliche Cover zeigte damals offenbar den Blutnamenskampf von Aidan. Sein Summoner gegen einen Mad Dog (ich habe vergessen, ob dessen Pilot einen Namen hatte, zu lange her). Das neue Cover zeigt nur noch den Summoner, der Mad Dog fehlt (blau). Die Zahl an Raketen, die auf Aidan zufliegt, lässt aber vermuten, dass auch das neue Cover den gleichen Kampf zeigt.

Diesmal sehen wir den Kampf auch nicht von der Seite, sondern schauen frontal auf den Summoner. Der steht nun nicht mehr statisch, sondern die Beine sind eindeutig in Bewegung (rosa).

Beim Waffenfeuer habe ich eine Änderung ja schon indirekt erwähnt: Statt mit einem einzelnen Laser wird Aidan nun mit einer Wagenladung von Raketen beschossen. Er selbst schießt ebenfalls nicht nur einen einzelnen Laser zurück, sondern feuert beide Laser und seine Raketen ab (gelb). Statt einem einzelnen Laser den er recht effektfrei abbekommt (selbst, wenn man reinzoomt, bekommt der Summoner keinen Schaden ab) kracht es diesmal ordentlich. Wir sehen die Explosion einer Rakete, die ordentlich Panzerung wegsprengt (rot).

Die Beobachter auf der Tribühne (schwarz) wurden ersatzlos gestrichen.

Zum Cover selbst: Das neue Cover ist deutlich besser geworden. Das Original wirkte komplett statisch und, gerade für eine Kampfszene, ausgesprochen langweilig. Das neue Cover dagegen ist actiongeladen, Raketen sausen durch die Luft, Aidan bewegt sich und steht nicht nur gelangweilt still und die Raketeneinschläge haben tatsächlich Auswirkungen.

Nächste Woche: Falcon Guard. Bei dem Cover gibt es dann sogar eine echte Kuriosität.

PS: Der Titel ist, seltsamerweise, nicht korrekt übersetzt. Eigentlich müsste aus Bloodname Blutname werden. Blutrecht würde umgekehrt Blood Right heißen. Nachvollziehen kann ich diese Änderung nicht (bei Way of the Clans kann ich ja immerhin noch verstehen, dass Die Wege der Clans, Die Art der Clans oder Die Lebensweise der Clans wirklich gruselig geklungen hätten).

PPS: Einen eigenen Aprilscherz habe ich nicht geplant. Sammle aber gerne alle aufkommen Battletech-Aprilscherze und mache morgen irgendwann einen Artikel dazu. Falls ihr also Aprilscherze entdeckt, sagt Bescheid, damit ich auch ja keinen übersehe.


Dir gefällt die HPG Station? Du willst sie unterstützen? Dann hilf, sie zu finanzieren (Webspace kostet Geld und die News hier eine Menge Zeit).

Du kannst entweder einem der Links auf der Seite zu Amazon oder Drivethru folgen oder auch gerne PayPal Me nutzen und ein Dankeschön hinterlassen.

Mias Gute Nacht Geschichten

Die Geschichten in diesem Buch eignen sich für große und kleine Heldinnen und Helden. Sie wurden meiner Tochter zum Ins-Bett-Bringen erzählt und sollen nun auch andere Kinder glücklich machen.
Geschichten über Forscherdrang und Durchhaltevermögen, Essen und Spielen, Malen und Lügen.
Mit ihnen werden Kinder zwischen anderthalb und sechs Jahren nicht nur Spaß haben, sondern auch pädagogisch wertvolle Dinge lernen.
Texte: Daniel Isberner
Zeichnungen: Natascha Schmidt
****
Von Kindertagespflegepersonen empfohlen.

Jetzt kaufen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.