Rifleman RFL-X3 [XTRO Lance Pack]

(C) Punakettu http://punakettu.deviantart.com/
(C) Punakettu http://punakettu.deviantart.com/

Mit dieser Ausgabe der Bauanleitung wechseln wir den Veröffentlichungstermin unter der Woche von Dienstag auf Mittwoch. Mir lagen Sonntag und Dienstag zu eng beieinander und Dienstag und Sonntag zu weit auseinander. Mit diesem (dauerhaften) Wechsel sollte das etwas ausgeglichener werden.

Wie angekündigt, hier die zweite Miniatur aus dem XTRO Lance Pack, der Rifleman RFL-X3 „Muse Wind“, ausstehen tun damit nur noch der Victor VTR-9K2 sowie der Wraith TR2-X. Der ‚Mech stammt aus dem XTRO: Davion und ist vollgepackt mit Clantech, zwei HAG 20s und 2 Medium Pulse Laser.

Zu einem Produktionsmodell hat es der ‚Mech damit natürlich nicht geschafft, aber cool aussehen tut er auf jeden Fall. „Rifleman RFL-X3 [XTRO Lance Pack]“ weiterlesen

No-Dachi NDA-3X [XTRO Lance Pack]

(C) Punakettu http://punakettu.deviantart.com/

An dieser Stelle starten wir jetzt eine kleine Reihe. Ich habe hier das XTRO Lance Pack herumliegen und werde die vier enthaltenen ‚Mechs (No-Dachi NDA-3X, Rifleman RFL-X3, Victor VTR-9K2 sowie Wraith TR2-X) jetzt in Folge veröffentlichen. Beginnen tun wir mit dem No-Dachi NDA-3X (XTRO Kurita) und gehen danach alphabetisch vor. Das Lance Pack ist ausschließlich direkt bei IWM im Shop verfügbar, da es als Online Exclusive geführt wird.

Der No-Dachi NDA-3X ist ein experimentelles Mixed Tech Design, dessen Bewaffnung durchgehend aus Clanwaffen besteht. Auf den Tisch bringt er: Eine ERPPC, 2 LRM 15s, einen ER Medium Laser sowie einen rückwärtigen ER Small Laser. Im Nahkampf kann er dann noch ein Large Vibroblade zum Tragen bringen. Zusätzlich zu den Waffen liefert der 3X auch noch einen Supercharger, um sein Schwert schnell zum Gegner tragen zu können. „No-Dachi NDA-3X [XTRO Lance Pack]“ weiterlesen

Beowulf IIC [20-5048]

(C) Punakettu http://punakettu.deviantart.com/

In der lezten Ausgabe befassten wir uns mit einer Mini aus TRO Prototypes, da dachte ich mir, können wir das glatt fortsetzen. Also befassen wir uns heute mit dem Beowulf IIC (das Bild in der MUL zeigt den normalen Beowulf, nicht den IIC).

Mit 45t ist der IIC genauso schwer wie sein Vorbild. Er wird exklusiv für das Rasalhague Dominion hergestellt und bedient sich, wie auch die anderen Einheiten aus TRO Prototypes, fleißig am technologischen Aufschwung nach dem Jihad. Die Waffensysteme bestehen aus einem ER Large Pulse Laser sowie zwei ER Medium Pulse Lasern, an Ausrüstung kommt dann noch ein Watchdog CEWS, ein TAG und MASC dazu. Letzteres beschleunigt den ‚Mech auf eindrucksvolle 129kmh. „Beowulf IIC [20-5048]“ weiterlesen

Hunchback HBK-7R [20-5055]

(C) Punakettu http://punakettu.deviantart.com/

Heute nehmen wir uns eines ‚Mechs aus TRO Prototypes an. Dem Hunchback HBK-7R (das Bild in der MUL zeigt den Hunchback HBK-7X-4, nicht den 7R). Wie auch schon die früheren Hunchback-Modelle ist auch der HBK-7R 50t schwer, die Änderungen stecken im Detail.

Im Zuge des technologischen Aufschwungs nach dem Jihad wurde diese Variante vom Grund auf überarbeitet, um den Ansprüchen der Republic of the Sphere zu genügen. Reinforced Internal Structure stellt den Kern der Maschine, während die Bewaffnung Hunchback-typisch bleibt. Eine UAC-10, zwei ER Medium Laser, ein TAG sowie ein Guardian ECM sind soweit alle in dem Bereich, den man erwarten würde. Hinzu kommt aber noch CASE II, um die Munitionsvorräte zu schützen, bzw. den ‚Mech, wenn sie getroffen werden. Die Kombination aus moderner interner Struktur und CASE II macht den HBK-7R zu einem schwer zu tötenden Monster. „Hunchback HBK-7R [20-5055]“ weiterlesen

Omen [20-5043]

(C) Punakettu http://punakettu.deviantart.com/

Neue Woche, neue Bauanleitung. Diesmal befassen wir uns mit dem Omen. Einem 85t Assault ‚Mech der Raven Alliance aus dem TRO 3085 Supplemental, eingeführt im Jahr 3087.

Varianten gibt es bislang keine, aber die hat der Omen auch nicht nötig. Voll gepanzert und mit einem Ehrfurcht gebietenden Waffen-arsenal ausgerüstet, muss sich der Omen vor nichts und niemandem verstecken. Eine LB 10-X AC, zwei ER Medium Laser, zwei Medium Pulse Laser, eine ATM 12, ein Large Pulse Laser sowie ein defensives Anti-Missile System bieten von allem etwas – und davon mehrt als genug. „Omen [20-5043]“ weiterlesen

Omega SHP-4X [LTD-Omega]

(C) Punakettu http://punakettu.deviantart.com/

Nach der langen Pause und der alles andere als aktuellen Bauanleitung zum Ursus habe ich mir gedacht, gönne ich euch diesmal etwas Besonderes: Den Omega SHP-4X.

Der 150t Omega feierte sein Debüt in Jihad: Final Reckoning, zusammen mit den Konstruktionregeln für die Superheavy ‚Mechs. Seine Bewaffnung besteht aus furchterregenden 3 Gauss Rifles sowie 2 LB 10-X ACs. Gestützt werden diese durch einen C3i Computer sowie CASE II.

Die Besonderheiten hinter der Konstruktion der Superheavy ‚Mechs machen den Omega sogar noch gefährlicher als er sich im ersten Moment anhört. „Omega SHP-4X [LTD-Omega]“ weiterlesen

Ursus [20-929] (UPDATE)

(C) Punakettu http://punakettu.deviantart.com/

Heute befassen wir uns mit dem Ursus. Er erschien ursprünglich im Technical Readout 3060 und hat zuletzt zum Ursus II aus dem Technical Readout Prototypes geführt.

Bei IWM ist die Miniatur mittlerweile archiviert, über Ral Partha Europe ist sie aber noch immer verfügbar. Wie ihr gleich am ersten Bild merken werdet (das extrem alte Blister ist ein Hinweis ;)), bezieht sich diese Bauanleitung auf eine wirklich alte Miniatur. Ich habe sie auf der NordCon im Turnier gewonnen.

Der 50t Ursus ist mit mit einem Satz an Lasern und Raketen bewaffnet. 1 ER Large Laser, 2 ER Medium Laser, 2 Medium Pulse Laser, 1 LRM 10 und 1 SRM 6 bieten ein recht breites und vielseitiges Spektrum. „Ursus [20-929] (UPDATE)“ weiterlesen

Mad Cat Mk II (Enhanced) [20-5040]

(C) Punakettu http://punakettu.deviantart.com/

Unsere heutige Bauanleitung beschäftigt sich mit der Mad Cat Mk II (Enhanced) aus TRO Prototypes. Der ‚Mech ist für mich etwas Besonderes, da ich den TRO Eintrag schreiben und ihm damit Leben einhauchen dürfte. Leider bin ich von der Miniatur aber auch ziemlich enttäuscht, was noch dadurch verschlimmert wird, dass ich von der TRO Zeichnung richtig begeistert bin.

Aber kommen wir zur Ausrüstung des ‚Mechs. Im Gegensatz zur altgedienten Mad Cat Mk II trägt die Enhanced keine Gauss Rifles sondern ER Large Pulse Laser. Geschützt wird sie von 25 Tonnen Hardened Armor, was sie einem der bestgeschützten ‚Mechs aller Zeiten macht. „Mad Cat Mk II (Enhanced) [20-5040]“ weiterlesen

Marauder MAD-9M Kitbash [20-264]

(C) Punakettu http://punakettu.deviantart.com/

Diesmal beschäftigen wir uns mit einem kleinen Kitbash. Aus dem Marauder MAD-5R / MAD-9S [20-264] habe ich, unter Zuhilfenahme der übriggebliebenen ATM 6 vom Black Hawk, einen MAD-9M gemacht.

Auch diese Bauanleitung ist wieder im neuen Stil gehalten, was bedeutet: Weniger Text, aber dafür detailliertere Bilder. Sollten Fragen offen bleiben, nutzt die Kommentarfunktion.

Der MAD-9M ist mit vier ER Large Lasern sowie zwei Streak 6 bewaffnet. Zur Unterstützung trägt er auch noch ein Guardian ECM sowie ein TAG. „Marauder MAD-9M Kitbash [20-264]“ weiterlesen

Black Hawk [20-441]

(C) Punakettu http://punakettu.deviantart.com/

Die Bauanleitungen sind zuletzt ja etwas selten geworden. Das lag vor allem daran, dass sich das Schreiben in einer zu großen Teilen wiederholende Arbeit entwickelt hat und mir zu viel Aufwand geworden ist. Daher habe ich beschlossen, das Format etwas zu verändern.

Statt auf Text setzen Bauanleitungen jetzt mehr auf Bilder und kurze Erklärungen dazu. Ebenfalls fällt der Wertungskasten weg, stattdessen werde ich neben den Bildern der fertigen Miniatur auch das entsprechende TRO-Bild zeigen. Ebenfalls neu dazu kommt mit der Umstellung auch ein Bild, das die Miniatur von oben zeigt, um euch einen Blick darauf zu gewähren, ob die Miniatur auf ein Hex passt – oder nicht.

Sollte einer Erklärung doch mal nicht ausreichend sein, nutzt die Kommentarfunktion für Rückfragen, dafür ist sie schließlich da.

Beginnen tun wir diese Umstellung heute mit dem Black Hawk. Beim Black Hawk handelt es sich um eine modernisierte Form des Blach Hawk (Nova) Omnimech. Er tauchte zuerst in MechWarrior: Dark Age auf. Entgegen seines Vorgängers ist der Black Hawk kein Omnimech sondern ein ganz normaler Battlemech. „Black Hawk [20-441]“ weiterlesen