Map Pack Alien Worlds: Plan und Ausführung

Theoretisch wussten wir es schon lange, denn in Update 143 und 145 wurden uns die Alien World Maps gezeigt, aber es ist durchaus nochmal wert, dass wir uns das ganze nochmal genauer anschauen.

Der ursprüngliche Plan für das Map Pack Alien Worlds beinhaltete 6 doppelseitige Maps, die jeweils zu einer großen Karte zusammengefasst werden konnten. Zu dem Zeitpunkt bestanden sie noch aus normal großen Einzelkarten.

Der neue Plan sieht nun vor, dass wir Karten in Doppelgröße bekommen, wie schon beim Map Pack Tukayyid. An dieser Stelle seien nochmal die Probleme beim Falten des Tukayyid Map Packs erwähnt, dass offenbar gefaltet wurde, bevor es vollständig getrocknet war. Ob sich das bei denen gebessert hat, die für den Einzelhandel später nachgedruckt wurden, weiß ich nicht. Ärgerlich war es allemal und meine Begeisterung über die ebenfalls doppelgroßen Alien Worlds Karten hält sich entsprechend etwas in Grenzen.

Die ursprünglich geplanten Karten waren: Caustic Valley #1, Caustic Valley #2, Crystalline Canyon #1, Crystalline Canyon #2, Fungal Forest #1, Fungal Forest #2, Lunar Station #1, Lunar Station #2, Fractured Glacier #1, Fractured Glacier #2, Volcanic Plateau #1 und Volcanic Plateau #2.

Zieht man das nun auf Karten in Doppelgröße zusammen würde das bedeuteten, dass die folgenden 6 Sets enthalten wären: Caustic Valley, Crystalline Canyon, Fungal Forest, Lunar Station, Fractured Glacier und Volcanic Plateau.

Was wir zu sehen bekommen haben ist: Caustic Valley und Lunar Base in Update 143 sowie Fungal Crevasse und Crystalline Canyon.

Hier fällt natürlich die Namensänderung auf, die Fungal Forest erfahren hat. Schlimm ist das nicht, offenbar hat sich das Konzept einfach etwas geändert. Was uns allerdings fehlt sind Fractured Glacier und Volcanic Pleateau. Sie scheinen ersatzlos gestrichen worden zu sein. Meine kurze Durchsicht der alten Updates hat gerade auch keinen Hinweis auf ihren Verbleib zutage gefördert.

Das ist durchaus enttäuschend, denn beide Karten hätten mir Spaß gemacht.

Aber immerhin kommen die Karten die wir haben nun mit besonderen Regeln. Ein paar davon wurden in den Updates bereits angerissen:

  • Fungal Crevasse kommt mit explodierenden Pilzen, deren Sporen Schaden anrichten, wenn man ihre Felder betritt.
  • Crystalline Canyon kommt mit Kristallen, die es leichter machen getroffen zu werden und Erdbeben auslösen können, wenn man auf sie schießt.
  • Lunar Base kommt neben den Standardregeln für Vakuum und niedrige Gravitation mit Regeln für das Laufen auf den Kuppeln explosiver Dekompression, wenn man sie zerstört.
  • Caustic Valley kommt mit Regeln für vergiftete Atmosphäre, wechselnde Böen und gefährlichen Flüssigkeiten aus Tactical Operations, aber auch mit neuen Regeln für Material, das vom starken Wind über die Karte geblasen wird und Schaden anrichtet.

Dir gefällt die HPG Station? Du willst sie unterstützen? Dann hilf, sie zu finanzieren (Webspace kostet Geld und die News hier eine Menge Zeit und irgendwelche Werbebanner oder Trackingcookis will ich absolut nicht hier haben).

Du kannst entweder einem der Links auf der Seite zu Amazon, Amazon.com oder Drivethru folgen oder auch gerne PayPal Me nutzen und ein Dankeschön hinterlassen.

4 Antworten auf „Map Pack Alien Worlds: Plan und Ausführung“

  1. Hi.
    Wirst du einen Affilate Kauflink zum Alien World Mappackund den anderen kommenden Sourcebooks anbieten? Würde dich gern darüber unterstützen!

    1. Wenn sie bei Amazon landen sollten, ja.
      Zu Fantasywelt habe ich keine Affiliate-Links (hätte ich gerne gehabt, aber sie antworten mir nicht auf meine Mails) und der Catalyst Store hat kein Affiliate-Programm (von den horrenden Versandkosten nach Europa mal ganz zu schweigen). Und Sven hat für den SciFi Trader bislang auch kein Affiliate-Programm aufgelegt. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.