Coververgleich: The Ruins of Power

So, da kam also ein neues Cover rein und ich hatte es noch nicht mal geschafft, das für Donnerstag geplante Cover von Falcon Guard zu machen. Dafür jetzt The Ruins of Power und Falcon Guard gibt es dann am nächsten Donnerstag (wirklich, ganz ehrlich, hoffentlich).

Wie gewohnt bei den Dark Age Romanen gibt es drei sehr unterschiedliche Cover. Das Original MechWarrior Dark Age Cover mit dem superhässlichen, abscheulichen, ekelerregenden (von mir auch diesmal nicht erwähnten) fetten Rahmen, das deutsche Cover und das neue Catalyst-Cover. „Coververgleich: The Ruins of Power“ weiterlesen

Coververgleich: Jade Phoenix Trilogie (Bloodname)

Nachdem ich letzte Woche ja angekündigt habe, die Cover der Legend of the Jade Phoenix Trilogie zu vergleichen, mache ich das natürlich auch. Diese Woche ist Bloodname bzw. Blutrecht dran.

Haken wir als erstes wieder den direkten Vergleich des englischen Originalcovers und der deutschen Version ab (nächste Woche wird dieser Teil übrigens deutlich spannender).

Zum Vergrößern anklicken

„Coververgleich: Jade Phoenix Trilogie (Bloodname)“ weiterlesen

Coververgleich: Jade Phoenix Trilogie (Way of the Clans)

So, da es ja schon die eine oder andere ältere Neuauflage der Romane gibt die vor der heiligen Ära meiner Coververgleiche erschienen ist (jaja, Eigenlob, Selbstbeweihräucherung … kann ich), wird es nun Zeit, das nach und nach aufzuholen.

Heute und die nächsten beiden Wochen gibt es daher jeden Donnerstag einen Coververgleich der Jade Phoenix Trilogie. Womit genau ich danach weitermache und ob ich eine Pause mache oder direkt in die nächsten Bücher übergehe überlege ich mir noch. Ich nehme aber gerne Wünsche in den Kommentaren entgegen.

Beginnen tue ich, natürlich, mit dem ersten Band: Way of the Clans.

Vergleichen tue ich diesmal das Originalcover, das alte deutsche Cover und das neue Cover von Catalyst. „Coververgleich: Jade Phoenix Trilogie (Way of the Clans)“ weiterlesen

Coververgleich: Fall from Glory

Es ist mal wieder an der Zeit, ein modernes Cover mit der Originalausgabe zu vergleichen. Dabei gibt es diesmal ein besonderes Gimmick: Das Originalcover ist das deutsche Cover und es gab nie zuvor ein englisches Cover, obwohl das Buch auf englisch geschrieben wurde.

Die Rede ist natürlich von Fall from Glory beziehungsweise Abkehr.

Auffällig ist, dass die beiden Cover nahezu identisch sind. Alles in allem wurde das Cover eigentlich nur modernisiert. Daher werde ich diesmal nicht vergleichen, was gleich ist (das ist nahezu alles), sondern wo die Unterschiede liegen.

Als erstes fällt auf, dass das seltsame Leuchten um den Orion weg ist (gelb). Gut so!

Die Landungsschiffe sind immer noch da, aber nur noch drei. Im Original waren es 11 (blau). Dadurch wirkt das Cover weniger überladen und sie sind auch mehr in den Hintergrund getreten. „Coververgleich: Fall from Glory“ weiterlesen

Coververgleich: „A Call to Arms“

Neues Buch, neuer Coververgleich. Nachdem ich letzte Woche die drei verschiedenen Cover von Ghost War verglichen habe, ist diese Woche (wenig überrachend) A Call to Arms dran.

Soweit ich weiß, stammt auch dieses neue Cover wieder von Tan Ho Sim und er hat auch diesmal wieder Elemente der beiden alten Cover vereint. Meine grundlegende Meinung zu dem Stil der original Dark Age Cover muss ich hier sicher nicht wiederholen. Außer dass es schade ist, dass das zumeist sehr gute Artwork dort so unnötig durch einen hässlichen, fetten Rahmen versteckt wurde. „Coververgleich: „A Call to Arms““ weiterlesen

„Ghost War“ – Ein Vergleich der Cover aller drei Versionen

Machen wie heute mal einen etwas anderen Ausflug. Wie vergleichen Cover.

Warum? Weil ich gerade Lust darauf habe.

Welches? Ghost War

Warum Ghost War? Weil es spannend ist

Mit dem gestrigen Erscheinen der Neuauflage bei Catalyst ist Ghost War damit durch drei verschiedene Cover gegangen. Das Original MechWarrrior: Dark Age Cover, das deutsche Cover und das neue Catalyst-Cover.

Das Originalcover war typisch Dark Age. Ein dicker Rand und in der Mitte das eigentliche „Cover“. Persönlich fand ich den Stil damals hässlich und empfinde es noch immer so. Warum das teilweise wirklich sehr gute Artwork derartig klein machen und verstecken?

Aber naja, so wollte halt jemand die Reihe auf einen Blick erkennbar machen. Egal.

Dann kam das deutsche Cover. Aus irgendeinem Grund zeigt es nun einen Crosscut Logger Mech, anstelle eines Tundra Wolf. Gut, der Tundra Wolf ist hässlich, aber einen Crosscut Logger Mech? Immerhin gibt die Story den Mech her, so ist es nicht. Aber der seltsame Fokus auf Industrial Mechs, der damit für den deutschen Mark noch verstärkt wurde, hat der Reihe eher nicht geholfen die alte Fans einzubinden. Das hat es der Reihe in Deutschland sicher nicht leichter gemacht. „„Ghost War“ – Ein Vergleich der Cover aller drei Versionen“ weiterlesen

Icons of War – Mehr Coverteaser

Von mir unbemerkt (ich hatte die letzten Tage einfach viel um die Ohren), hat Craig Reed Jr. mehr Ausschnitte aus dem Cover von Icons of War veröffentlicht.

Hier nochmal das erste, dann die drei, die ich euch noch nicht gezeigt hatte.

Ich kann euch übrigens schon sagen, dass fertige Cover sieht genauso großartig aus, wie die Teaserbilder es erwarten lassen.